Aktive Pflege für junge Menschen

Im "Jungen Eichhof" können junge Pflegebedürftige wohnen

Neben dem Haus Eichhof in Hambergen ist im Oktober 2013 der Junge Eichhof entstanden. Hier leben junge Pflegebedürftige in der sogenannten Jungen Pflege gemeinsam und weitestgehend selbstbestimmt unter einem Dach.

Unbefriedigende Situation in der Vergangenheit

Werden junge Menschen aufgrund eines Unfalls oder Krankheit pflegebedürftig, und die familiäre Situation lässt eine ausreichende Betreuung nicht zu, ist eine vollstationäre Pflege unumgänglich. Zurzeit werden junge Pflegebedürftige aufgrund fehlender Angebote häufig in Seniorenpflegeeinrichtungen oder in Einrichtungen für Behinderte "untergebracht". Diese Situation ist für alle Beteiligten unbefriedigend. Menschen im Alter zwischen 20 und 60 Jahren in einem Umfeld von hoch betagten Menschen mit unterschiedlichsten und zum Teil schweren Erkrankungen, wie beispielsweise Demenz, zu betreuen gestaltet sich häufig schwierig. Die Ansprüche dieser Altersgruppen gehen weit auseinander und können die Lebensqualität beider Gruppen erheblich einschränken.

Bessere Bedingungen für junge Pflegebedürftige

Die Senioren Wohnpark Weser GmbH möchte mit der neuen Einrichtung Junger Eichhof jungen, pflegebedürftigen Menschen die Möglichkeit bieten, ein weitgehend selbstbestimmtes Leben zu führen. Dazu gehören dem Alter entsprechende Angebote und eine aktive, fordernde Tagesgestaltung.
Soziale Kontakte sind gerade für die jungen Menschen wichtig, die sich nicht mehr über Leistung, zum Beispiel im Arbeitsleben, definieren können. Das Zusammenleben mit anderen Menschen, die sich in gleichen oder ähnlichen Lebenssituationen befinden, unterstützt und motiviert jeden einzelnen Bewohner. Verschiedene Angebote zu Freizeitgestaltung sollen zur Tagestrukturierung beitragen, die sich an dem Normalitätsprinzip orientiert und somit die Lebensqualität der jungen Pflegebedürftigen verbessert. Das Normalitätsprinzip gilt für alle Häuser der Senioren Wohnpark Weser GmbH - hier unterscheidet sich der „Junge Eichhof" nicht von den anderen Wohnbereichen.

Der "Junge Eichhof"

Der "Junge Eichhof" ist ein eigenständiges Gebäude mit 20 Einzelzimmern. Es verfügt über eine geräumige Wohnküche mit moderner Küche, einem Fernsehzimmer mit gemütlicher Atmosphäre und einem Freizeitraum. In der Wohnküche wird gemeinsam gekocht, gegessen und zusammen Fußball geguckt: Hier gibt es eine große Leinwand und einen Sky-Fernseh-Anschluss, mit dem die Bundesliga-Spiele live verfolgt werden können. Die geräumigen Zimmer sind mit einem Pflegebett, einem Nachtschrank und einem Kleiderschrank ausgestattet. Auf Wunsch werden Tisch und Stühle zusätzlich gestellt. Jeder hat die Möglichkeit, eigenes Mobiliar mitzubringen, um sein Zuhause selbst zu gestalten.

Einfühlsame Betreuer

Die Betreuer im Bereich des Jungen Eichhofs erhalten den Krankheitsbildern entsprechende Fortbildungen. Sie bringen ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, Toleranz und Flexibilität in der täglichen Arbeit mit jungen Menschen mit. Sowohl für den jungen Pflegebedürftigen als auch für seine Angehörigen und Freunde ist die bisherige Lebenssituation oft belastend. Das wissen wir. Deshalb schaffen wir durch herzliche Betreuung ein angenehmens Lebensumfeld mit vielen Hilfen.