Stuhr-Brinkum

Haus am Brunnen

Streichelgehege wird immer größer

zurück zur vorherigen Seite   |   Artikel am 19. August 2011 eingegeben

Das Haus „Am Brunnen" bekommt immer mehr tierische Bewohner. Nachdem im letzten Sommer zwei Meerschweinchen und Anfang des Jahres ein Kaninchen in die Pflegeeinrichtung in Brinkum gezogen sind, vervollständigte sich das Quartett nun vor vier Wochen um einen weiteren Hasen. Die Bewohner freut es sehr, insbesondere weil die beiden Mümmelmänner sehr zahm sind und sich gerne streicheln lassen. Einrichtungsleiter Carsten Stüve hatte bereits im letzten Jahr gemerkt, wie positiv die Bewohner auf die niedlichen Tiere reagieren. Er war es auch, der die Namen für die Vierbeiner aussuchte. Während die beiden Meerschweinchen humorvoll „Härbert" und „Ärich" genannt wurden, hat der schwarze „Rokkie" nun Verstärkung von „Jackeline Schantalle" bekommen. Die Namen sorgen regelmäßig für Lacher in der Pflegeeinrichtung und heitern auch sonst die Stimmung auf. „Es ist erstaunlich zu sehen, dass manche Bewohner, die eigentlich unter Rückenschmerzen leiden, sich auf einmal bücken können, um die Kaninchen mit Mohrrüben zu füttern", beschreibt Kristin Meyerhoff den positiven Effekt. Die Ergotherapeutin der Pflegeeinrichtung freut sich, dass mit dem Streichelgehege die Philosophie des Hauses unterstrichen wird. „Einige Bewohner fühlen sich verantwortlich für die Tiere", erklärt sie. „Dadurch werden sie aktiver, weil sie animiert sind, nach draußen zu gehen, um zu sehen, ob es den Vieren gut geht." Dazu gehört auch die Bewohnerin Alma Löffler. Die 86-Jährige ist jeden Tag bei Wind und Wetter draußen bei den kleinen Vierbeinern. Dort trifft sie auch auf weitere Bewohner. Der kleine Zoo ist ein beliebter Treffpunkt geworden, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Weil es bald auf die kalte Jahreszeit zugeht, will das Team vom Haus „Am Brunnen" nun ein winterfestes Außengehege im Garten bauen. Damit es für die Meerscheinchen artgerecht gestaltet wird, sind sie im Kontakt mit einem Kaninchenverein.

Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner für
Medizinproduktesicherheit nach §6 MPBetreibV / H. am Brunnen

50108mpvs@residenz-gruppe.de