Bewohner der Rotbuche überraschen Mitarbeiterin

zurück zur vorherigen Seite   |   Artikel am 27. Juni 2014 eingegeben

Am 25. Juni 2014 hat die langjährige Leiterin der Sozialen Betreuung und gute Seele des Hauses "Rotbuche" in Bremen-Arsten, Martina Seekamp, geheiratet. Das wollten sich natürlich auch die Bewohner des Hauses nicht entgehen lassen. Bei bestem Sonnenschein machten sie sich kurzerhand mit der Einrichtungsleiterin Uta Ohme auf den Weg. „Heimlich, still und leise haben wir unseren hauseigenen Bus vor dem Standesamt abgestellt“, erklärt Uta Ohme. „Es war schon aufregend für alle Beteiligten – schließlich wollten wir nicht in letzter Minute auffliegen.“ Doch das taten sie nicht. Die Freude des frisch gebackenen Brautpaares war groß, als sie beim Verlassen des Standesamtes von den Bewohnern mit Reis beworfen wurden und außerdem einen riesigen Blumenstrauß überreicht bekamen. „Wir freuen uns, dass unsere Mitarbeiterin nun Martina Kahrs heißt“, resümierte Uta Ohme die Trauung. „Sicher müssen wir uns alle noch etwas an die Umstellung gewöhnen.“

25. Juni 2014: Bewohner der Rotbuche überraschen Mitarbeiterin